Trost · 16. Oktober 2020
Wie schön doch diese Fliegenpilze anzusehen sind mit ihrem kräftigen roten Hut und den weißen Punkten. Nicht alles was schön aussieht oder gut gemeint ist, ist auch gut für Sie, grade in Zeiten der Trauer. Da ist der Rat der Freundin zwar gut gemeint, aber er hilft nicht weiter, weil Sie es noch nicht im Herzen empfinden können. Da ist die Einladung zu einem Treffen zwar eine schöne Idee, aber Sie können vielleicht die vielen Menschen noch nicht ertragen. Ich wünsche Ihnen die Kraft,...
17. September 2020
Gestern habe ich mich mit Freundinnen getroffen. Wir wollten mal etwas machen, was wir noch nie gemacht haben. Hydrobiken auf dem Ratzeburger See. Sie Sonne schien, es war noch wunderbar warm. Es wurde gelacht, gestrampelt, geplätschert und genossen. Schöne unbeschwerte Zeit. Trauer vergessen, mal für einen Moment wieder „ Normalität“ und Freude empfinden. Das ist so wichtig. Zwischendurch mal von der Trauer Anstand nehmen und Luft holen. Diese kleinen „Auszeiten“ helfen wieder...
Trauer · 07. September 2020
Als ich heute im Garten der Familie stand, für dessen Mann und Vater ich eine Abschiedsfeier halten durfte, sah ich diesen Apfel. Es war eigentlich kein Apfel mehr, denn die Wespen hatten ihn vollständig ausgehöhlt. Nur die Schale als Fragment ist noch übriggeblieben und ich dachte, so fühlen sich die lieben Menschen, die nun gleich Abschied nehmen. Ihr Innerstes fühlst sich vollkommen leer an, einzig ihre äußere Hülle hält sie in dieser so schweren Zeit. Der Verlust eines geliebten...
Trauer · 26. August 2020
Noch sind es viele Steine der Trauer, die Ihnen den Weg ins Leben zurück schwermachen. Räumen Sie langsam jeden Stein aus Ihrem Weg. Jede Träne, jeder Sonnenstrahl, jedes liebevolle Wort hilft Ihnen dabei. Auch wenn Sie an manchen Tagen meinen, die Steine wären zu viel, der Weg Ihres neuen Lebens wäre nicht zu erkennen. Seien Sie gewiss, es werden allmählich weniger Steine, weniger Tränen, mehr Sonne im Herzen, mehr Mut für Ihr neues Leben. Seien Sie geduldig mit sich, auch wenn es...
Trost · 23. Juli 2020
Wohin mag dieses kleine Mädchen mit ihrem Koffer wohl gehen? Es scheint, dass sie ganz alleine ihrer Wege gehen muss. Aber ist es wirklich so? Manchmal denken wir, dass wir ganz alleine mit unseren Problemen, Sorgen, Ängsten und Nöten sind. Manchmal sehen wir quasi den Wald vor Bäumen nicht. Sehen nicht die helfende Hand, die uns entgegengestreckt wird. Sehen nicht den Freund an unserer Seite, der still neben uns steht und darauf wartet, dass wir ihn um Hilfe bitten. Sehen nicht den...
Trost · 05. Juni 2020
Wie fühlen Sie sich heute? Ist heute ein guter Tag an dem es Ihnen möglich ist eine bisschen Freude zu empfinden oder fühlen Sie sich, als ob Sie sich nicht auf dem Fluss Ihres Lebens befinden, nicht mit dem Fluss Ihres Leben fließen zu können? Hat Sie die unendliche Traurigkeit wieder ans Ufer Ihres Lebensflusses gestellt? Ans Ufer, wo Stillstand herrscht, wo es so scheint, als ob es kein vorankommen, kein Entkommen der Traurigkeit gibt? Versuchen Sie Ihren Lebensfluss nicht aus den Augen...
13. Mai 2020
Immer wieder kommt die Trauer in Wellen. Die unruhige See meines Lebens reißt mich durch diese starken Wellen. Wo ist ein Rettungsrings der mein Weiterleben sichert? Oft kann man durch seine Tränen hindurch diesen Rettungsring nicht erkennen. Meist aber gibt es diesen "Rettungsring". Oft in Form eines liebevollen Menschen, einer lieben Geste oder in Form von tröstenden Worten, die die Wellen der Traurigkeit wieder abflauen lassen. Versuchen Sie Ihre Tränen zu trocknen, damit Sie der Hilfe...
Trauer · 27. April 2020
Schon viele Wochen bleiben die Stühle leer, die uns sonst bei so schönem Wetter eingeladen hätten um zu verweilen, um uns mit lieben Menschen treffen. Wenn man trauert ist es oft so wichtig nicht allein zu sein, sich geborgen zu fühlen in der Gesellschaft eines nahen Menschen. Wie sehr wünschen wir uns alle, dass wir solche Momente bald wieder erleben können. Wie sehr wünschen wir uns in der Trauer die Nähe von Menschen zu erleben, die sich unser annehmen, uns zuhören, uns trösten....
24. März 2020
"Und wenn du ganz verzweifelt bist, so wisse, es scheint ein Licht auf dich und begleitet dich auf allen Wegen." Viele von uns, nicht nur Trauernde sind in diesen Tagen verzweifelt. Die Angst infiziert zu werden, die Angst die Existent zu verlieren..... Bei allen Einschränkungen die jeder von uns in diesen Tagen erlebt, scheint doch an so vielen Orten ein helles Licht. Ein Licht in Form der Hilfe für den Nächsten und Bedürftigen. Ein Licht in Form von gemeinsamen musikalischen und...
Trauer · 20. März 2020
In diesen Zeiten stehen Sie vielleicht auch vor leeren Regalen oder Kisten. Uns allen wird im Moment viel abverlangt. Rücksichtnahme! Abstand! Hände waschen! Vermeidung sozialer Kontakte! Hamsterkäufe.....u.v.m. Diese Worte hören wir täglich mehrmals. Aber werden sie auch gehört? Wer hört hin? Wer nimmt sich diese Worte zu Herzen? So besorgniserregend diese Zeit auch ist, so viele Chancen birgt sie auch. Hören wir wieder mehr einander zu. Sehen wir unserer Mitmenschen wieder an und...

Mehr anzeigen